Es ist eine Freude, die Kinder beim Aufwachsen zu sehen. Sehr gerne helfen wir gezielt und direkt. Wir sehen und spüren, wie wirksam die Förderung ist.

Ein Leben für die Menschlichkeit

Über 50 Jahre schon sind Friedhelm und Elisabeth Warja Rehm ein Paar. Neben den vielen gemeinsamen Ansichten und Hobbies verbindet sie vor allem ihre Auffassung von Nächstenliebe: Friedhelm und Elisabeth Warja Rehm waren während des gesamten Berufslebens stets für andere da. Menschen, denen das Schicksal übel mitgespielt hat, finden auch heute noch Rat, Tat und Hilfe bei ihnen.

Als vor ein paar Jahren ein neues Albert-Schweitzer-Kinderdorfhaus in einem Dörfchen im Süden von Niedersachsen entstehen sollte, kam das stets gut gelaunte Paar zur Informationsveranstaltung für die Nachbarn. So haben sie die Albert-Schweitzer-Kinderdörfer mitsamt ihren Mitarbeitern kennen und schätzen gelernt. Mittlerweile zählen sie zu den besten Freunden und treuesten Förderern des Kinderdorfs. Sie sind eine wertvolle Stütze und lieferten wertvolle Bausteine beim Aufbau des jüngsten Kinderdorfhauses.

Sie möchten sich auch für Kinder und Familien in Not engagieren?
Wir beraten Sie gerne: Gezielt Fördern