Mein Ziel ist es, Kinder zu unterstützen und zu fördern, die in ihrem sozialen Umfeld auf keine Hilfe hoffen können. Die staatliche Hilfe ist lückenhaft, daher möchte ich einen Beitrag leisten, die Chancen benachteiligter Kinder zu verbessern.

Stille Post

Das Engagement von Uwe Zehnter für die Albert Schweitzer Kinderdörfer ist vielfältig. Er hat beispielsweise geholfen, eine Werkstatt für die Wohngruppe Horizont einzurichten, in der fünf Jungs mit einem besonderen Hilfebedarf leben. Auch das Kinderdorfhaus Stille Post unterstützt Uwe Zehnter. Hier haben sechs Kinder ein Zuhause in ländlicher Lage gefunden, wo sie in Begleitung von den tierischen Gefährten Hund, Katze und Kaninchen ihre Kindheit genießen.

Uwe Zehnter ist ein großer Fürsprecher für Albert Schweitzer. Er ist sehr aktiv darin, andere Menschen zu überzeugen, sich auch für die Albert Schweitzer Kinderdörfer und Familienwerke zu engagieren: Der Kontakt zur Rechtsanwaltskanzlei Freund & Partner GmbH sowie zur Kinderträume Stiftung ist durch ihn entstanden. „Mein Ziel ist es, Kinder aus der Region zu unterstützen und zu fördern, die in ihrem sozialen Umfeld auf keine Hilfe hoffen können. Die staatliche Hilfe ist lückenhaft, daher möchte ich einen Beitrag leisten, die Chancen benachteiligter Kinder zu verbessern.“

Sie möchten sich auch für Kinder und Familien in Not engagieren?
Wir beraten Sie gerne: Gezielt Fördern